Willkommen

auf der neuen, gemeinsamen Internetseite der evangelisch-lutherischen Erlöserkirche und Gnadenkirche in Fürstenfeldbruck.

Wir sind für Sie da, nicht nur, wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, Sie sich trauen lassen wollen oder Sie sich von einem Menschen verabschieden müssen.

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Ich glaub! Ich wähl.
Bildrechte: www.kirchenvorstand-bayern.de
„Ich glaub. Ich wähl.“ – unter diesem Motto findet am 21. Oktober die Kirchenvorstandswahl statt. 14 Männer und Frauen aus der Erlöserkirche und aus der Gnadenkirche haben sich zur Kandidatur bereit erklärt. Das heißt: Sie sind bereit, mit ihrer Person, ihrer Zeit und Kraft, sich einzusetzen für die Lebendigkeit und für die Aufgaben unserer Gemeinden. Wir können sie darin bestärken durch unser Interesse und durch unsere Stimmabgabe, wenn wir sagen: „Ja. Ich glaub. Ich wähl.“ Dazu bekommen Sie, liebe Gemeinde, wichtige Informationen. Die beiden Vertrauensausschüsse haben den endgültigen Wahlvorschlag aufgestellt. Er enthält in der Erlöserkirche folgende Namen: aus Emmering: Regine Spichtinger, Hajo Spindler und Philipp Scheiner. Aus Fürstenfeldbruck: Sebastian Best, Bianca Holbe, Christine Grunert, Christian Horger, Bernd Königsberger, Manuela Mezger, Ute Perchtold, Hannelore Rottschäfer, Ralf Siebenkäß, Oliver Restorf-Thomsen und Sabine Wagner-Rauh. In der Gnadenkirche enthält er folgende Namen: aus Biburg: Jochen Heber, aus Landsberied: Tobias Willberg; aus Schöngeising: Michael Geßele und Lars Netsch; aus Fürstenfeldbruck: Stephanie Böttner, Roland Brasch, Dieter Bindig, Vera Gedon, Karin Gößwein, Barbara Heinrich, Martin Mang, Claudia Menes, Burgl Mutto-Schwan und Ingrid Rau.

Die neue Ausgabe unseres Gemeindebriefes "Die Brücke" ist erschienen. 

Die Titelthemen:

  • "Ich glaub. Ich wähl" - Kirchenvorstandswahl 2018
  • 30 Jahre Versöhnungskirche. Ein Jubiläumswochenende

Der 3-gruppige Evang.-Luth. Kindergarten Gnadenkirche FFB sucht ab sofort eine/einen

Erzieherin oder Erzieher mit Gruppenverantwortung
(in Vollzeitbeschäftigung als Elternzeitvertretung)


Wir sind ein engagiertes, freundliches, ressourcenorientiertes Team und bieten Ihnen Raum für Eigeninitiative, gute Fortbildungsmöglichkeiten und gruppenübergreifende Projektarbeit im Rahmen unseres teiloffenen Konzeptes. 
Eine christliche Grundhaltung, Einfühlungsvermögen, Flexibilität, sowie Team- und Kooperationsfähigkeit erwarten wir.
Eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung und Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) ist Anstellungsvoraussetzung.
Tarifliche Eingruppierung nach TVL.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an das Evang.-Luth. Pfarramt Gnadenkirche, Martin-Luther-Str. 1, 82256 Fürstenfeldbruck.

Für weitere Informationen steht Pfarrerin Ursula Leitz-Zeilinger zur Verfügung unter Tel: 08141 16583 oder E-Mail: ursula.leitz-zeilinger@elkb.de
 

Die nächsten Termine

Do, 16.8. 10 Uhr
Reinhold Winckhler
Emmering Versöhnungskirche Emmering
So, 19.8. 9:30 Uhr
Pfarrerin Ursula Leitz-Zeilinger
Fürstenfeldbruck Erlöserkirche
So, 19.8. 11 Uhr
Pfarrerin Ursula Leitz-Zeilinger
Fürstenfeldbruck Gnadenkirche
Di, 21.8.
Fürstenfeldbruck Gnadenkirche
Di, 21.8. 14-17 Uhr
Pfarrerin Ursula Leitz-Zeilinger
Fürstenfeldbruck Gnadenkirche, Atrium

e-Domain

e-nullbock.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de

Redewendungen der Bibel

Tageslosung

Der Name des HERRN ist ein starker Turm, der Gerechte eilt dorthin und findet Schutz.
Sprüche 18,10
Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.
Offenbarung 1,8