Am 21. Oktober ist Kirchenvorstandswahl

Liebe Gemeinde, 

am 21. Oktober ist Kirchenvorstandswahl. Kommen Sie und geben Sie den Frauen und Männern Ihre Stimme, von denen Sie möchten, dass sie in den nächsten sechs Jahren die Entscheidungen für die Gemeinde der Erlöserkirche oder der Gnadenkirche treffen. „Ich glaub. Ich wähl.“ heißt: Mir ist der Glaube wichtig, ich gehöre zur evangelischen Kirche. Meine Stimme gestaltet die Kirche vor Ort mit. 

Sie können sich vergewissern, ob Sie im Wahlberechtigtenverzeichnis eingetragen sind. Dazu liegt es in den zwei Wochen vom 24.9. bis zum 7.10. in den Pfarrämtern zu den üblichen Bürozeiten auf.
In der Gnadenkirche: montags von 16 bis 18 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 12 Uhr und sonntags nach dem Gottesdienst. Bitte beachten Sie: am Sonntag, 30.9., ist kein Gottesdienst in der Gnadenkirche.
In der Erlöserkirche: montags und freitags 9 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr. An den Sonntagen 23.9. und 7.10. liegt es von 10.30 - 11.30 Uhr im Kirchencafe in der Erlöserkirche und am Jubiläumssonntag 30.9. im Büro von Frau Pfrn. Schott-Breit im Gemeindezentrum Emmering von 12 bis 15 Uhr. 
Gegebenenfalls können Sie den Antrag auf Ergänzung des Verzeichnisses stellen oder Einspruch gegen die Eintragung einlegen. 

Bitte kommen Sie zur Wahl. Die Öffnungszeiten der Wahllokale finden Sie auf Ihrem Wahlausweis. Bringen Sie bitte diesen zur Wahl mit.  Sie können auch die Briefwahl nutzen. Alles was Sie dazu benötigen - einschließlich Stimmzettel - haben Sie mit der Post erhalten. Die Wahl ist geheim. 

In der Kirchengemeinde Erlöserkirche sind 6 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zu wählen. Es kandidieren: aus Emmering: Regine Spichtinger, Hajo Spindler und Philipp Scheiner. 
Aus Fürstenfeldbruck: Sebastian Best, Bianca Holbe, Christine Grunert, Christian Horger, 
Bernd Königsberger, Manuela Mezger, Ute Perchtold, Hannelore Rottschäfer, Ralf Siebenkäß, 
Oliver Restorf-Thomsen und Sabine Wagner-Rau.

In der Kirchengemeinde Gnadenkirche sind 8 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zu wählen. Es kandidieren: aus Biburg: Jochen Heber, aus Landsberied: Tobias Willberg; 
aus Schöngeising: Michael Geßele und Lars Netsch; aus Fürstenfeldbruck: Stephanie Böttner, 
Roland Brasch, Dieter Bindig, Vera Gedon, Karin Gößwein, Barbara Heinrich, Martin Mang, 
Claudia Menes, Burgl Mutto-Schwan und Ingrid Rau.

Abgekündigt am 23. Oktober 2018
Der Vertrauensausschuss 

 

Details zum Wahlverfahren sowie die Vorstellung der Kandidaten finden Sie auf den Sonderseiten der Erlöserkirche und der Gnadenkirche.